banderarun14cDenn immer wieder ist Herbst vorbei, diese wunderbare Saison mit farbigen Blätter sowie angenehmen Lufttemperature. Du würdest gern Sport zu treiben, aber fürchtest Dich von Müde und Monotonie. Bist Du eher Schönwetterläufer und zögernst Dich um Kalt und Regen zu laufen? Die Tagen wiedermal dunkel werden. Na dann geh’ los, werden  den Spaßfaktoren zum Lauf zusammenzusammeln.

 

 

 

Laufsport ist Ausdauersport, so entweder Du im Kopf  stark bist oder kannst Du dich mit etwas Beihilfe unterstüzten. Auf andere Seite: Ob Du dich selbst durch deinen Mentalität zum Stillstand bewegen kannst.

Sei ganz versichert, geht es Deine Sport-Motivation verbessern.

Wieso?

Tipps für Dich:

  • Laufreunde: mit einem Partner (kann es auch einen Hund sein) bzw. in der Gruppe sind wirklich besser und nicht nur lustiger als auch “Mittel” gegen die Langweilie
  • Musik im Ohr: der gut vorauswähle Soundtracklist erhebt sich  Dein Motivation bewährte mehr als 50 %
  • ich weiß genauso, es ist draußen immer mehr ungemütlicher und das warmes Zimmer so einladener als dein Laufschue…. ABER ziehe dich hellfarbigen  Sportbekleidung an dann los! Was meinst Du zum neonfarbigen? Sei versichert, die Farben nehme dein Stimmung zum Lauf!d38893f1f7824e48e5ab2db8102937fd
  • abwechslunger Trainig statt lange Strecke: in Deinen Laufalltags geht nicht mehr Stunden lang zu laufen. Intervall-Lauf: nach Aufwärmen (1-1,5 km jogging) wähle einen Treppe oder Bergrand und 6-8mal nach oben und unten läuft, danach Ableitungsstrecke (wiedermal 1-1,5 km lang)  und Streckung
Intervall-training: 6-8mal oben und unten

Intervall-training: 6-8mal oben und unten

 

 

 

 

 

 

Nie vergiss bitte dies:

Der Weg immer das Ziel

Na wie geht es Dir, liebe/r RennerIn? Wecke die Kraft-sowie Mentalausdauer auf. Ein Partner, ein lustige Bekleidung/Anzug zum Rad oder Abwechslung beim Lauftraining kann Dich  zum Motivation wiederholen. Jedoch beim Sport – beim Lauf, Rad usw – die erreichtbares Ziel ist selbst der Weg.

imagesWenn Du dich an einem Tag nur 5 km trainieren kannst, nicht bloss beim Sport bist, sondern auch beim  Zeil. Laufweg, Radweg…ist immer das Ziel. Du gehst auf deinem eigenen Weg und es ist die Essenz des Sport. Immer gerade und nie Rückwarts.